Blogtour "Fett Kohle"

 

Halli-hallo und herzlichen Willkommen zu meinem Beitrag der Blogtour "Fett Kohle"!

Am Montag konntet ihr ja schon auf "Stephienchen Bücher" eine Rezension des Buches finden. Am Dienstag machte die Tour dann bei Matti Halt. Dieser führte euch an die Original-Schauplätze des Buches. Gestern gab es dann bei Verena eine weitere Rezension, dieses Mal aus Kindersicht. Und morgen könnt ihr einen weiteren spannenden Beitrag bei Sarah lesen.




       

Heute wie gesagt, habt ihr das Vergnügen mit mir - wobei ich mich vor allem im Hintergrund halte. Denn das Vergnügen habt ihr eher mit Dorit Linke, der Autorin von "Fett Kohle". Ich habe sie nämlich bzgl. des Buches, einem anderen Jugendroman und vielen weiteren Themen interviewt.

 

Das Interview selbst, das findet ihr hier (auf einer Extraseite, dass diese hier nicht zu lang wird! ;-)).

 

An dieser Stelle wünsche ich euch schon mal viel Spaß beim Lesen!

 

 

Denn Frau Linke hat mir nicht nur Fragen hinsichtlich ihres neu erschienenen Kinderbuches beantwortet, sondern auch Fragen über sich selbst, über "Jenseits der blauen Grene"; Fragen zu aktuellen Bücher-Themen, zur Wahl von Charakteren und ihren Namen; was sie selbst mit "fett Kohle" anstellen würde - und vieles mehr.

 

Ihr dürft also wirklich gespannt sein und nun endgültig zum Interview selbst weiterklicken, welches ihr HIER finden könnt!!

 

 

Und eine Blogtour wäre keine richtige Blogtour, wenn es da nicht noch etwas zu gewinnen gäbe! ;-)

Dazu jetzt:

 

Wir freuen uns riesig, euch gleich drei Gewinne anbieten zu können!
Drei von euch haben die Chance auf ein ganz besonderes Magellan-Erlebnis.
Wer zusammen mit Niklas durch Neukölln ziehen möchte, kann für das Buch „Fett Kohle“ in den Lostopf hüpfen.
Wer bei diesen Temperaturen gerne zusammen mit dem Wal ins kühle Nass springen möchte, kann für einen Gummiwal in den Lostopf hüpfen.
Wer beim Lesen gerne nascht, kann für ein Glas Lesezuckerl in den Lostopf hüpfen.

Was ihr dafür tun müsst?
Kommentiert unter meinem Beitrag, gebt an, für welchen Gewinn ihr in den Lostopf möchtet, und beantwortet folgende Frage:

Wieviel Geld ist "Fett Kohle" eurer Vorstellung nach? Begründet bitte eure Antwort!!

 

Ihr könnt bis zum 02. August 23.59 Uhr auch bei den anderen Teilnehmern Fragen beantworten und so mehrere Lose sammeln.
Die Gewinner geben wir am 03. August bekannt.

 

Teilnahmebedingungen:
1. Der Teilnehmer muss über 18 Jahre sein, oder eine Einverständniserklärung eines Erziehungsberechtigten vorzuweisen haben. Teilnahmeschluss ist der 02.08.2015, 23.59 Uhr.
2. Eine Barauszahlung des Gewinns ist ausgeschlossen.
3. Der Versand erfolgt an Teilnehmer aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.
4. Um an dem Gewinnspiel teilzunehmen muss eine gültige E-Mail Adresse hinterlegt werden, unter der wir euch im Gewinnfall benachrichtigen können.
5. Die Daten der Teilnehmer werden nicht gespeichert und lediglich zur Gewinnermittlung benutzt.
6. Die Adresse des Gewinners wird nach Versand umgehend gelöscht.
7. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
8. Für Gewinne, die auf dem Postweg verloren gehen wird keine Haftung übernommen.

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Lesesumm (Donnerstag, 30 Juli 2015 10:47)

    Hallo und Guten Tag,

    Dankeschön erst einmal für das interessante Interview und die Einblicke dadurch!
    hier nun aber gleich zur Frage:
    Wieviel Geld ist "Fett Kohle" eurer Vorstellung nach?

    Ich persönlich hatte spontan die Zahl 100.000 im Kopf. Allerdings ist schwer zu begründe warum. Vielleicht weil es eine größere Summe ist die gefunden wird und in dieser Größenordnung ja auch wirklich ein besseres Leben ermöglichen könnte. Es ist wirklich schwierig zu begründen und ich hoffe meine Ausführung ist ausreichend um im Lostopf platzt nehmen zu dürfen.!?

    Ich würde gern in den Buch-Lostopf hüpfen, wenn ich darf, da ja bekanntlich Zuckerl schlecht für die Zähne sind und lesen bildet ;-)!

    Liebe Grüße
    Lesesumm:-)

  • #2

    patrick (Donnerstag, 30 Juli 2015 11:54)

    Hallo und guten Tag,

    ich denke mal 750.000 Euro sehe ich persönlich immer als "fette Kohle" alles andere ist doch Kleingeld. Nicht so viel wie eine Million, wo es dann schon ärger geben kann, aber einfach genug damit man damit etwas Gescheites anfangen kann.

    Also ich nasche gerne beim Lesen und deshalb bitte ins Töpfchen für die Naschisachen.

    LG..Patrick

  • #3

    Sonjas Bücherecke (Donnerstag, 30 Juli 2015 17:42)

    Hallo,

    eine tolle Blogtour und ich würde gerne für das tolle Buch in den Lostopf hüpfen.

    Wie viel ist Fette Kohle für mich: 10000Euro

    Schönen Abend.
    LG Sonja

  • #4

    Barbara (Samstag, 01 August 2015 17:41)

    kommt auf die jeweiligen Erwartungen an! manchmal können auch schon 1000 Euro fette Kohle sein, für manche beginnt das erst im Milliardenbereich!