Autoren-Interview mit... Anke Gebert


Anke Gebert darf nun auch meine Fragen beantworten. Momentan ist sie durch ihre beiden Küsten-Krimis um Nina Wagner bekannt. "Sturz in den Tod" ist Teil 1, gefolgt vom zweiten Band "Travemünde: Tod". Die beiden Ostsee-Krimis sind derzeit duch den emons-Verlag auf dem Markt.

 

Anke Gebert wuchs in der DDR auf und arbeitete dort als Erzieherin und Lehrerin für Kunsterziehung.
Sie studierte am "Deutschen Institut für Literatur" in Leipzig.
1987 bis 1988 künstlerische Mitarbeiterin in der Galerie Schwerin.
1988 Übersiedlung nach Hamburg.
Diverse Tätigkeiten (Buchhandlung, Übersetzerbüro, TV-Redaktionen, Verlag, Kinderkunstschule u.a.m.).
Masterstudium Film, Schwerpunkt Drehbuch, an der Media School in Hamburg.
Sie ist Autorin von Romanen und erzählenden Sachbüchern.
Seit 1993 Mitglied des Schriftstellerverbandes.
2004 bis 2007 Lehrauftrag Universität Vechta (Institut für Anglistik
und Germanistik).

 

Vor dem Interview möchte ich euch nun noch die beiden Buchcover zeigen, dann geht es auch schon los! ;-)

 

 

Nun aber das Interview! Ich wünsche euch viel Spaß beim Lesen!

 

1. Stellen Sie sich doch mal für die Leser vor, die sie noch nicht so kennen!

 

Ich bin Anke Gebert. 

Ich schreibe Bücher - vor allem Romane (auch Krimis) und erzählende Sachbücher (auch Biografien).
 
 
2. Autor sein: Was bedeutet das für Sie?
 
Es ist mein Beruf und meine Leidenschaft.
 
 
3. Wann ist Ihr erstes Buch entstanden?
 
1995 erschien mein erstes Buch. Es heißt "Hunde, die bellen".
 
 
4. Woher stammen Ihre Ideen für Ihre Bücher?
 
Oft sind die Auslöser für meine Geschichten reale Begebenheiten (oft in Zeitungen gelesen), die mich beeindrucken. 
Z.B. Eine Frau, die in ein Dorf zurück kehrt, in dem der Mörder ihrer Mutter lebt (habe ich in "Das Treiben" als Grundidee benutzt). 
Oder ein altes Paar, das jeden Tag Weihnachten feiert (kommt in "Die Summe der Stunden" vor).
 
 
5. Spontan oder Planung - Wie und wo schreiben Sie Ihre Bücher?
 
Ich schreibe meine ersten Fassungen mit der Hand (ja, tatsächlich!), an einem Stehpult.
Ich erarbeite zunächst sehr genau die Figuren und ziemlich genau den Plot.
Erst danach schreibe ich das erste Kapitel.
 
 
6. Krimi oder Roman - Welche Bücher stehen bei Ihnen im Regal?
 
Alle!
 
 
7. Wie kamen Sie dazu, die Küsten-Krimis um Nina Wagner zu schreiben?
 
Ich habe ein Schreibstübchen in Travemünde, in dem ich gern bin und arbeite. 
Ich kenne Travemünde dadurch inzwischen ziemlich gut. Ich finde den Ort wunderschön und ich mag die Menschen.
Ich dachte eines Tages, dass Travemünde eine tolle "Kulisse" wäre, dort die Geschichten zu erzählen, die man gern erzählen möchte. 
Gleichgültig, wo die Geschichten spielen, geht es immer um die Dinge, die Menschen tun, weshalb sie sie tun, wie sie sie aushalten usw. 
Das ist es, was mich am meisten interessiert.
 
 
8. Mit "Travemünde: Tod" ist Ihr neuester Krimi auf den Markt gekommen. Wie entstand dieses Buch (Story, Charaktere, etc.)?
 
Wie auch der 1. Travemünde-Krimi "Sturz in den Tod" und alle anderen Bücher: Figurenentwicklung, Plot, Schreiben, komplett Überarbeiten - mindestens dreimal.
 
 
9. Worauf achten Sie beim Erstellen Ihrer Protagonisten?
 
Darauf, dass es interessante Figuren sind, die nicht nur "gut" sind, denn Menschen sind nicht nur gut. 
Gern habe ich Figuren, die ein dunkles Geheimnis haben.
 
 
10. Mein Lieblingsbuch aus Kindertagen ist...

"Rotkäppchen".
"Rotkäppchen hat mich so  nachhaltig  beeindruckt (auch in der ersten Verfilmung von Götz Friedrich), dass mich diese Geschichte um ein Mädchen, das vom Weg abkommt und dem Wolf, der sich sehr freundlich gibt, niemals mehr los gelassen hat. Eigentlich ein toller Krimi-Plot ...
 Ich habe meinen Krimi "Das Treiben" auch ein bisschen an "Rotkäppchen" angelehnt.
 
 
11. Abschlussfrage: Youtube-Blog oder die schriftliche Form?
 
Keine Ahnung. Schriftlich. Beides?
 

 

12. Abschlussfrage²: E-Book oder "echtes" Buch?

 

BEIDES!

 

 

13. Abschlussfrage, die dritte: Hamburg oder Travemünde?

 

Hamburg UND Travemünde!

 

 

Vielen Dank an Anke Gebert für die Beantwortung meiner Fragen!