Brooks, Terry
Die Shannara-Chroniken: Das Lied der Elfen

blanvalet

672 S., TB

9,99 €

 

Eine uralte Bedrohung kehrt in die Welt zurück und sendet seine Mordgeister aus, um die Menschheit und die Elfen zu vernichten. Um diese Macht zurückzudrängen und zu besiegen, benötigt der Druide Allanon die Unterstüzung von Brin Ohmsford, der Hüterin der Elfensteine. Denn nur Brin beherrscht das Zauberlied der Elfen. Doch das Böse hat Allanons Schritt vorausgesehen, und auf Brin wartet nun ein Schicksal, das schlimmer ist als der Tod. Nur wenn sie bereit ist, sich selbst aufzugeben, gibt es noch Hoffnung für Menschen und Elfen …

 

Mit dem neuen Buch aus der Shannara-Welt gibt es wieder einige altbekannte Charaktere, mit denen der Leser Abenteuer erleben darf. Wie von Terry Brooks gewöhnt, überzeugt der Autor mit Amtosphäre, Spannung und einfachem, leicht zu lesenden Schreibstil. So kommt man flott durch die Geschichte, kann sich den Gefahren in diesem drutten Band stellen und zusammen mit u.a. Allanon oder Brin die Welt erkunden. Die Shannara-Chroniken sind niht unbedingt DIE Neuentdeckung oder eine Reihe voller grandioser Ideen - es handelt sich um eine solide Fantasy-Reihe mti typischen Charakteren und einer ordentlichen Story.

Aufgrund des Covers gehe ich von einem weiteren Teil der TV-Serie aus und bin gespannt, wie eng diese an diesem Roman bleibt. Der erste Serienteil hob sich davon ja schon deutlich ab.

 

Fazit:
Ordentlicher, weiterer Band ohne große Schnörkel, dafür mit konstanter Spannung und altbekannten Protagonisten.

 

 

 

 

8 von 10 Punkte

 

Danke an den blanvalet Verlag!

 

 

 

 

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0