Eichler, Christina
90: oder Die ganze Geschichte des Fußballs in neunzig Spielen

Droemer Knaur

512 S., broschiert

16,99 €

 

 

Als 1863 elf Briten die Regeln des Fußballs niederschrieben, legten sie das Fundament für Euphorie und Verzweiflung, Leidenschaft und Liebe von Milliarden Menschen. Christian Eichler erzählt diese farbige Geschichte des Fußballs in 90 aufsehenerregenden Spielen.
Eichler erzählt ebenso vom „Wunder von Bern“, vom „Wembley-Tor“, vom „Meister der Herzen“ wie vom Fußballkrieg zwischen El Salvador und Honduras – als blutigem Ergebnis eines 3:0. Er zeigt die „Hand Gottes“ und wie einzelne Helden ein Match entscheiden, er berichtet von politischen Manipulationen und von Hooligan-Hass. Eichler begleitet den Fußball durch Kindheit und Pubertät bis in die Jahre spielerischer Vollkommenheit – und schreibt so den Bildungsroman dieses weltweit größten Sports.

 

Christian Eichler beschreibt die Geschichten über 90 besondere Spiele und das auch anhand der Weltgeschichte, die er miteinfließen lässt. Somit verbindet er Fußballgeschichte, Geschichte an sich und Fußball miteinander. Eine besondere Mischung, die allerdings auch super funktioniert und mehr als interessant ist!
Es geht auch darum, wie einzelne Fußballer ein Match entscheiden, aber auch darum, wie Hooligans immer mehr Aufwind bekommen, nicht zuletzt auch um politischen Manipulationen.
Eicheler begleitet den Fußball durch seine ganze Geschichte und kombiniert dabei wichtige Merkmale und Gegebenheiten miteinander.
Bekannte Spieler und Trainer, wie Beckenbauer, Pele, Maradona, Schweinsteiger, Ibrahimovic, oder andere, macht er zu zentralen Akteuren.
Eichlers Erzählung ist eine spannende Geschichte durch mehr als 150 Jahre Fußball. Von den Anfängen bis in die Jahre als weltweites Massenphänomen.

Fazit:
Interessant geschrieben - und vor allem, perfekte Mischung. Eichler kombiniert Weltgeschichte mit Fußballgeschichte: und  präsentiert ein ganz besonders interessantes Buch für alles Fußballfans.

 

 

 

 

9 von 10 Punkte

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0