Gabathuler, Alice

Lost Souls Ltd. - Blue Blue Eyes

Thienemann

12,99 €

288 Seiten, TB


Inhalt: Lost Souls Ltd. – So nennt sich die Untergrundorganisation um den jungen Fotografen Ayden, den kaputten Rockstar Nathan und den charmanten Verwandlungskünstler Raix. Sie alle haben als Opfer von schweren Verbrechen überlebt und dabei einen Teil ihrer Seele verloren. Nun verfolgen sie nur ein Ziel: Jugendliche in Gefahr aufzuspüren und zu versuchen, sie zu retten. Dabei kämpfen sie gegen Entführer, Mörder, das organisierte Verbrechen – und gegen die Dämonen ihrer Vergangenheit. Ihre neuste Mission: Kata Benning. 18 Jahre alt. Augen so blau wie das Meer. Tief in sich ein Geheimnis, das sie vor sich weggeschlossen hat. Ein Bombenanschlag auf ihre Adoptiveltern zerstört ihre Zukunft, stellt ihre Gegenwart infrage und führt sie in eine Vergangenheit, in der nichts war, wie es schien. Sie gerät mitten in einen schmutzigen Krieg um gestohlene Daten. Ihr Leben wird zum Pfand mächtiger und gefährlicher Feinde. Doch sie hat starke Verbündete an ihrer Seite:Lost Souls Ltd.


Die Geschichte beginnt mit einem unmittelbaren Einstieg ins Geschehen, der zwar einerseits gut gelungen ist, die offenen Fragen andererseits erst spät geklärt werden.

Schon zu Beginn der Story wird der Schreibstil der Autorin deutlich: angenehm, gut lesbar, "jugendlich".

Im Laufe der Geschichte lernen wir Kata, Ayden, Nathan und Raix kennen, die Hauptprotagonisten dieses Buches. Alle diese Personen sind mir persönlich für Hauptpersonen zu wenig ausgearbeitet - man versteht sie, man lernt sie kennen, mehr aber nicht. Sie bleiben die meiste Zeit leider etwas zu blass. Einzig die "Wandlung" Katas, die anfänglich ruhig, scheu war, und zum Ende hin offener, mutiger wird, finde ich gut gelungen.

Nach dem spannenden Einstieg beruhigt sich die Geschichte erst einmal, die offenen Fragen bleiben - alles wirkt mysteriös. Und doch plätschert die Story eher hin, als dass sie wieder Fahrt aufnimmt. Doch aufgrund der nicht allzu vielen Seiten rückt das Ende immer näher, und da schafft es die Autorin wieder einen Spannungsbogen aufzubauen. Es wird schneller, dramatischer - der Leser wird jetzt direkt von der Story mitgerissen.

Das Ende selbst ist schlau gelöst ;-) Die Fragen um Kata sind weitestgehend geklärt. Doch hinsichtlich Lost Souls Ltd. bleibt hier noch die ein oder andere offen - deshalb gibt es auch den zweiten Band! ;-)



7 von 10 Punkte


Danke an Thienemann für das Rezensionsexemplar!!


Kommentar schreiben

Kommentare: 0