Heitz, Markus
ULLDRAT - Die komplette Saga 1

Piper Verlag

1424 S., TB

20,00 €

 

 

Die spektakuläre Fantasyserie des Bestsellerautors Markus Heitz in der kompletten Sammlerausgabe: Eine unheilvolle Prophezeiung besagt, dass die Dunkle Zeit dem Kontinent Ulldart Tod und Vernichtung bringen werde. Unter diesem schlechten Stern steht die Herrschaft des eigenwilligen Lodrik über das Reich Tarpol. Inmitten von Verrat und Intrigen muss er versuchen, seine Macht zu verteidigen. Und das Schicksal wird darüber entscheiden, ob er Retter oder Zerstörer Ulldarts sein wird ... Die mit neuen Karten angereicherten Sammelbände machen die »Ulldart«-Saga für alle Fans zum besonderen Erlebnis.

 

Der fiktive Kontinent Ulldart  ist die Basis für diesen ersten Sammelband der ULLDRAT Reihe von Markus Heitz. Sehr schön ist die neue Aufmachung und die neuen Karten, die man bei einem so gewaltigen Epos gut gebrauchen kann.  Die erste Karte zeigt den Kontinent Ulldart mit seinen Königreichen, auf der zweiten ist das Königreich Tarpol abgebildet, dass hier die zentrale Rolle spielt.

Der erste Sammelband besteht aus den ersten drei Büchern der ersten Ulldrat Reihe:

Die Dunkle Zeit 1 : Schatten über Ulldart (400 Seiten)
Die Dunkle Zeit 2: Der Orden der Schwerter (496 Seiten)
Die Dunkle Zeit 3: Das Zeichen des dunklen Gottes (528 Seiten)

Durch eine Prophezeiung soll die Dunkle Zeit zurückkehren und Ulldart  mit Tod und Vernichtung heimsuchen. Zentrale Figur dabei ist Lodrik, Sohn des Herrschers von Tarpol. Dieser wird erst einmal aus den heimatlichen Gefilden weggeschickt, um sich auf seine baldige Herrschaft vorzubereiten. Damit darf er sich dann auch gleich mal gegen Intrigen und Co. behaupten. Und ie Dunkle Zeit steht ja auch noch bevor...
Die Story wird langsam aufgebaut, die Charaktere vorgestellt und all das schön atmosphärisch, detailgetreu ohne zu langatmige Sequenzen. Mit Hilfe der Karten gelingt hier auch die Orientierung gut.
Es gibt gar nicht mal zu viele Protagonisten, die man aber auch noch im Personenregister gut nachschlagen könnte. Somit gelingt der Start in die Fantasy-Reihe gewohnt gut.

Fazit: Schon im ersten Sammelband gibt es Überraschungen, Entwicklungen, und Intrigen. High Fantasy vom Feinstenmit schön ausgearbeitet Protagonisten und gewohnt fesselndem Schreibstil.

 

 

 

9 von 10 Punkte

 

Danke an den Piper Verlag!

 

 

 

 

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0