Jones, Andy

Zwei für immer

Rütten & Loening

432 S., broschiert

14,99 €

 

 

"Ich liebe dich, Ivy. Ich finde dich klug und witzig und schön … Doch bist du die Richtige? Oder bist du nur noch hier, weil du schwanger bist? Ich hoffe, dass alles gut ausgeht, aber die Wahrheit ist: Ich weiß es nicht." Als er Ivy begegnet, ist Fisher wie vom Blitz getroffen, und bald ist er sich sicher, dass aus der Sache etwas werden könnte. Noch weiß keiner der beiden, dass die Entscheidung über ihre Zukunft längst gefallen ist: Ivy ist schwanger. Doch während das neue Leben in Ivy heranwächst, muss sich Fisher um seinen schwer erkrankten Freund El kümmern. Und Ivy und Fisher sind immer noch damit beschäftigt, sich kennenzulernen. Denn es ist eine Sache, sich zu verlieben – miteinander zu leben ist eine ganz andere Geschichte …

 

Die Idee konnte mich anfangs wirklich überzeugen, ich habe sie sehr gemocht, auch der Klappentext sah vielversprechend aus.

Die Geschichte selbst fand ich zu Beginn auch wirklich noch interessant und konnte mich fesseln. Auch der Verlauf sah soweit ordentlich aus. Gerade dann der Wendepunkt und die Geschichte danach hat "Fahrt" hineingebracht.

Beim Schreibstil bin ich jedoch zwiegespalten. Einerseits war er recht amüsant und konnte so Leichtigkeit in die Story bringen, anderersites hat er mich auf lange Sicht einfach nur noch genervt und ich konnte nichts mehr damit verbinden. Schade eigentlich, wo die Geschichte, die Handlung doch Potential hatte!

 

Fazit: Leider konnte mich der Roman nicht fesseln und lässt mich unzufrieden zurück - Handlung gut, doch der Schreibstil konnte mich nicht überzeugen!

 

6 von 10 Punkte

 

Danke an Rütten & Loening.

 

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0