Klassen, Lena

Eisblau ist die Liebe

Kosmos Verlag

12,99€

TB, 272 S.


Als bei der Einbruchstelle im zugefrorenen See der Schal des schönen David gefunden wird, gehen zunächst alle von einem tragischen Unfall aus – bis ein Abschiedsbrief gefunden wird. Doch Luna kann nicht glauben, dass David Selbstmord begangen hat. Auch wenn der Kuss zwischen ihnen nur eine Wette war, hat sich doch alles so richtig angefühlt. Gemeinsam mit Davids bestem Freund und seiner Ex-Freundin macht sie sich auf die Suche nach der Wahrheit. Aber wie gut kennt sie ihre Mitschüler wirklich?


Die Geschichte begann erst einmal gemächlich, nahm dann aber an Fahrt auf. Die Wette, der Kuss - und dann der plötzliche Tod von David.

Luna begibt sich auf die Such nach Wahrheiten, da sie sich einfach nicht vorstellen kann, das David Selbstmord begangen hat. Doch dabei kommen Wahrheiten an's Licht, die lieber verborgen geblieben wären.
Luna its umgeben von verschiedenen, unterschiedlichen Charakteren. Durch ihre verschiedenen Verhaltensweisen weiß sie bald auch nicht mehr wem sie noch trauen kann und wem nicht - was noch zu einem Problem werden soll...
Im Laufe der Story erarbeitet sich Luna immer mehr Hinweise - und wird laut ihren Freunden paranoid, als sie behauptet David gesehen zu haben...
Immer mehr verstrickte Details kommen zum Vorschein und die Spannung steigt. Gerade im letzten Drittel des Buches!
Hier und da immer wieder Wendungen, sodass die Autorin der Leser im wahrsten Sinne des Wortes auf's Glatteis führt.

Bis Luna dann eine Entdeckung macht und herausfindet, was hier eigentlich gespielt wird!

Überzeugender Psychothriller für Jugendliche mit ein, zwei kleinen Schwächen!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0