Martini, Manuela

Die Insel

Arena-Verlag

16,99 €

 

Hannah, die an ihrem 18. Geburtstag erfährt, dass sie adoptiert wurde, schlägt sich mit Nikki in Australien auf Job-Suche herum. Der Job auf der Perlenfarm scheint da plötzlich perfekt zu passen. Zu perfekt? Erstmal nicht. Ihre Sorgen kanns sie vergessen, nicht zuletzt durch den sympathischen Aiden, den sie bei einer Strandparty bei der Farm kennenlernt. Doch dann entdeckt Hannah im Dschungel einen Bunker und mit ihm die seltsamen Worte, die sie schon im Tagebuch ihrer leiblichen Mutter entdeckt hat. Und dann wird alles noch skurriler...

 

Wow - das ist erstmal das einzige was ich zu diesem Buch sagen kann...und ich fürchte, dass die folgende Rezension etwas länger werden könnte... ;-)

 

Zu aller erst einmal das Cover, bzw. zum Umschlag: Genial! Passender geht es nicht! Wunderschön und doch extrem passend zum Buch zugleich! Warum, das folgt nachher nebenbei.

 

Die Story...tja, die empfand ich persönlich innerhalb des ersten Teiles des Buches als wirklich grandios. Spannend, unterhaltsam, mysteriös - eben alles, was einen guten Thriller aus macht. Nur nebenbei, die Spannung bleibt das ganze Buch über bestehen ;-)

Auch die Charaktere haben mir anfangs sehr gut gefallen - Hannah, ihr gegenüber ihre Freundin Nikki, sehr passend und doch gleichzeitig wieder das komplette Gegenteil.

Auch der Schreibstil der Autorin konnte mich überzeugen. Einschübe in die Vergangenheit und zum Ende hin auch in die Zukunft ließen das Buch zwar nicht leichter zum Lesen machen, dafür aber umso abwechslungsreicher und unterhaltsamer. Also schien mir wirklich alles so, als würde ich diesem Buch 10 Punkte geben.

Doch dann kam der zweiten Teil...

 

...und hier musste ich anfangs wirklich überlegen: Hat das jemand anderes geschrieben? Hat da vielleicht jemand die Seiten aus einem anderen Buch vertauscht? Wirklich alles, was mich davor überzeugt hat, ist Stück für Stück verflogen... Um nicht zu viel zu verraten sage ich nur ein Stichpunkt: Vom superspannenden Abenteuer-Inseltraum-Thriller zum skurrilen und seltsamen Sci-Fi-Irgendwas. Ich kam wirklich überhaupt nicht klar mit diesem Teil und wollte schon das Buch abbrechen, doch da begann dann - zum Glück! - der dritte Teil.

 

Und von da an wurde ich wieder mitgerissen. Ich erlebte wieder wie zu Beginn die Spannung und die Athmosphäre, die das Buch am Anfang so ausgezeichnet hatten. Und zum Glück wurde ich dann auch Stück für Stück wieder aufgeklärt, was denn dieser seltsame zweite Teil sollte. Und von da an dachte ich mir: Wow, das ergibt ja alles einen Sinn! ;-) Gewagt, erst so spät etwas Ungewöhnliches aufzuklären, aber in Ordnung!

 

Generell muss ich aber negativ noch folgendes anmerken: Als ich dann ein spannungsgeladenes und actionreiches Buch zugeschlagen habe, saß ich mit einigen Fragezeichen im Kopf da...um ein paar Fragezeichen zu nennen: Bedeutung der Charaktere? Verhältnis zwischen zei "Parteien" (genaueres wäre zu gespoilert ;-)), Sinn der [...] im zweiten Teil,...? Viele offene Fragen beschäftigten mich und beschäftigen mich immer noch.

Ich hoffe, dass diese Lücken im zweiten Band der Reihe gestopft werden, denn sonst wäre es um diesen eigentlich guten Thriller echt schade!

 

Und deshalb fällt die Punktzahl momentan auch noch nicht so spitze aus...(Werden die Fragen gut und sinnvoll beantwortet, werde ich wahrscheinlich auch noch ein-zwei Pünktchen drauflegen!)

 

Fazit: Ein hochexplosiver und spannungsgeladener Thriller, der klasse geschrieben ist, und bei dem hoffentlich noch offene Fragen im zweiten Band geklärt werden.

 

7 von 10 Punkten

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0