Michaelis, Antonia

Im Auge des Leuchtturms

emons

312 S., broschiert

14,95 €


Nada Schwarz ist jung und erfolgreich. Sie hat keine Zeit, nett zu sein, keine Zeit für Freunde – und keine Zeit, sich zu erinnern. Als sie eine mysteriöse Postkarte mit einem Leuchtturmmotiv erhält, macht sie sich auf den Weg zu der winzigen Insel, die auf der Karte zu sehen ist. Und stellt fest, dass sie schon einmal hier gewesen sein muss. Was ist damals geschehen? Als sie der rätselhafte Hilferuf eines Kindes erreicht, beginnen Traum und Realität zu verschwimmen ...


Ich kam anfangs noch ganz gut in das Buch rein, im Mittelteil wurde es dann aber irgendwie etwas arg wirr, das Ende konnt schließlich dann wieder überzeugen.

Auf jeden Fall weiß die Autorin, wie man Leser an der Nase herumführen kann, so viel ist nun klar! ;-)
Die Geschichte war wie gesagt nicht immer leicht, man wusste selbst nicht so recht, was da jetzt eigentlich geschieht. Sehr unpassend finde ich die Kennzeichnung "Kriminalroman". Für mich war es definitiv kein Krimi und auch nicht wirklich ein Thriller, eher ein Mystery-Roman.


Die Charaktere, allen voran Nada Schwarz, haben eine gute Tiefe, so dass man wirklich ihren Charakter kennenlernt. Auch gut fand ich, wie die Charakterzüge ausgewählt wurden. Die passten bei allen Figuren.


Die Atmosphäre war immer recht düster, was zum Buch gepasst hat. Im Mittelteil wusste ich dann nicht so recht, was ich von der Geschichte halten sollte, wenn ich ehrlich bin, habe ich sie stellenweise auch nicht ganz verstanden. Gegen Ende gab es dann aber eine überraschende Wende, mit der man am Anfang nicht gerechnet hatte.


Insgesamt bin ich geteilter Meinung. Mich konnte der Roman nicht ganz überzeugen, weil ich ihn einfach stellenweise zu verwirrend fand und mit etwas anderem gerechnet hatte - wobei das eben auch der Kennzeichnung "Kriminalroman" geschuldet war.


Fazit: Für mich war es eher ein Mystery-Roman, der zwar ganz ordentlich war, aber mich eben auch nicht vom Hocker gerissen hat.




7 von 10 Punkte


Danke an emons für das Rezensionsexemplar!!




Kommentar schreiben

Kommentare: 0