Mundt, Angelique

Denn es wird kein morgen geben

btb

320 S., TB

9,99 €



Als der beliebte Feuerwehrmann Martin König verschwindet, wird Psychotherapeutin Tessa Ravens vom Kriseninterventionsteam gebeten, sich um die Frau des Vermissten zu kümmern. Schnell findet Tessa heraus, dass dahinter Explosives steckt: König verschwand nach einem heftigen Streit mit seiner Frau. Die hatte auf seinem PC Fotos der gemeinsamen Tochter gefunden. Fotos, die ein Vater nie von seiner Tochter machen sollte. Dann wird Martin König tot aufgefunden. Hauptkommissar Koster übernimmt die Ermittlungen, ohne zu wissen, dass auch Tessa in den Fall involviert ist. Seit ihrer kurzen Affäre vor über einem Jahr herrscht Funkstille zwischen den beiden. Nun müssen sie sich zusammenraufen, in einem Fall, der beide bis an ihre Grenzen bringt.


Interessanter Klappentext und gute Umsetzung bereiten durchaus ein Lesevergnügen.

Zum Inhalt selbst will ich an dieser Stelle gar nicht mehr viel sagen, das ist oben schon gut zusammengefasst.

Insgesamt eine wirklich schöne Idee, die auch spannend und fesselnd umgesetzt wird.


Die Charaktere sind klasse. Authentisch und haben auch eine gewisse Tiefe, passend zum Buch.


Am meisten gefallen hat mir, dass das Buch immer wieder spannende und unerwartete Wendungen hatte. Super!


Fazit: Tolle Idee, gut umgesetzt! Passt prima.



9 von 10 Punkte


Danke an btb.




Kommentar schreiben

Kommentare: 0