Nesch, Thorsten

Buster, Köing der Sunshine Coast

rowohlt

8,99 €

 

Basti hat so eben sein Abi geschafft und will nach Thailand reisen. Doch weil er zu viel feiert und sonstigem Kram im Kopf hat, schicken Bastis Eltern ihn nach Kanada - auf eine Sprachschule! Doch als er vor Ort ankommt merkt er, dass Kanada zwar nur aus Weite, Leere, Kälte, Bären und Hinterwäldlern besteht, aber doch gar nicht so übel ist. Und deshalb macht er sich auf, Kanada selbst zu erkunden!

 

Schon das Cover hat etwas Spezielles an sich! Mir persönlich hat es wirklich sehr gefallen. Und das Spezielle des Covers hat sich auf den Inhalt des Buches übertragen: Denn auf Bastis Reise durch Kanada lernt er so ziemlich alles kennen - Orte, Personen und auch vieles über sich selbst!

Mir persönlich hat die Hauptperson gefallen, meiner Meinung nach auch daher, weil sie schon etwas Schräges an sich hatte ;-). Basti passt auch prima zur Geschichte, zu einem interessanten Thema.

Man hat während des Lesens regelrecht gemerkt, wie sich der Autor in die Hauptperson versetzt hat, sodass so erzählt wurde, wie es die Gefühle und Gedanken des Hauptprotagonisten zulassen.

 

Ein wirklich klasse Roman mit vielen Gesichtspunkten. Auch durch die vielen Reisestationen, die Basti erlebt. Er macht Bekanntschaften mit den skurrilsten Personen, wodurch die Story nochmal lebendiger und abwechslungsreicher wird.

Der Roman bietet eine gelungene Mischung aus Spannung, Spaß und Mitreißendem!

 

Als Fazit bleibt zu sagen, dass dem Autor ein wirklich gutes, skurriles Buch mit so unterschiedlichen Punkten zu einem aktuellen Thema gelungen ist. Enpfehlenswert für alle, die sich mit "Tschick" von W. Herrndorf anfreunden konnten ;-)

 

9 von 10 Punkte

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0