Newman, Laura

Time Travel Inc. - Rewind

Selfpublished

9,99€

308 S., TB


Zeitreisen sind möglich. Zumindest für Leana Whitman, die sich als erste Zeitreisende der Geschichte durch das Amerika der Zwanziger Jahre schlägt. Dabei muss sie nicht nur ihre eigentlichen Auftraggeber hintergehen, sondern sich auch lebensbedrohlichen Situationen und unerwarteten Begegnungen stellen. Während sie versucht ihre Mission erfolgreich abzuschließen, wird sie wider Willen Teil der Geschichte und lernt zu allem Überfluss auch noch den Mann ihres Lebens kennen. Wie ungünstig, dass dieser in ihrer Gegenwart bereits über 100 Jahre alt wäre. Zwischen Jazz, Flüsterkneipen und negativer Energie bahnt sie sich ihren Weg durch die Irrungen und Wirrungen der Zeit.


Die Idee hinter dem Buch hat mir sehr gut gefallen. Und die Umsetzung ebenso. Es sind wieder einmal nur Kleinigkeiten, an denen ich meckern muss :D

Zu erst einmal ein großes Lob - denn ich fand es während der Lektüre klasse, dass man noch viel über die Zeit, die Art und Weise, das Angesagte von 1921 gelernt hat. Denn genau dorthin ist Leana gereist - wegen was auch immer, denn das weiß sie und der Professor Tyssot auch nicht so recht. Und da gibts mit Augenzwinkern den ersten kleinen Abzug: Wer reist durch die Zeit, um etwas zu suchen, von dem er keine Ahnung hat?

Die ganze Geschichte plätscherte dann vor sich hin - nicht negativ gemeint! -, man hat über dies und jenes sehr interessante Anekdoten erfahren und bei manch einer Szene musste man schmunzeln.

Der Spannungsbogen bei der ganzen Reise hielt sich jedoch in Grenzen. Vielleicht lag das auch daran, dass ich mich mit Leana und gerade mit Mary wenig identifizieren konnte. Da hätte ich mir doch gerne noch mehr Tiefe bei den Charakteren gewünscht.


Im Gesamten aber ein wirklich ordentlicher Zeitreise-Roman, der auch still und heimlich durch das Hintergrundwissen überzeugt ;-) und Lust auf eine Fortsetzung macht (Timte Travel Inc. - Fast Forward).





7 von 10 Punkte


Danke an Laura Newman für das Rezensionsexemplar!



Kommentar schreiben

Kommentare: 0